Mein Leben mit Depressionen

Hallo Zusammen,ich wollte hier mal ein bisschen was aufarbeiten was in meinem Leben so geschehen ist.Meine Schulzeit empfand ich bis zur 5.Klasse Realschule als unbeschwehrt, außer die Zeit bei der um die Noten für den Übertritt ging. In der Realschule begannen meine Probleme, meiner Mutter könnte ich, so meine Meinung, nicht Recht machen.Ständig der Blick und die Aussage...bloß die und nicht die Note. Mit meinen Mitschülern kam ich bis zur 7. Klasse super klar, nur dann würde ich ausgegrenzt und gemobbt. In der 10.Klasse war mein Zeugnis nicht gut, habe aber trotzdem eine Ausbildungsstelle bekommen. In der Ausbildung hatte ich Problerme mit den PC Programmen und hatte richtig Angst Fehler zu machen. In dieser Zeit hatte ich mich zum 1. mal richtig verliebt und wurde prompt Abgewiesen. Dann verlor ich meine Ausbildung und musste im nächsten Jahr eine Neue Ausbildung beginnen. Diese hat mir trotz Pendeln sehr gut gefallen und die Berufsschule war einfach spitze. Nur war der Verdienst viel zu wenig um davon Leben zu können. In dieser Zeit lernte ich eine Sympatische Frau kennen, wir versdtanden uns super und habe mir aus Angst vor Zurückweisung nicht getraut weiter zu gehen. Nach meiner Ausbildung nahm ich mir vor das Abitur nachzuholen. Der Erste Versuch ging daneben und im 2. Jahr verliebte ich mich und versuchte ihr meine Gefühle zu gestehen, sie mochte mich nur als Freund. ich war am Boden zerstört. nicht mal ein Jahr später ist mein bester Freund gestorben. Ich fühlte mich wie vom Pech verfolgt. Im Studium nun das selbe, wenig Prüfungen bestehen, Angst vor Gefühlen, bzw. neuen Verlieben und Berührungen. Auch bin ich nun zwar nun verliebt, habe wie vorhin erwähnt Angst vor Zurückweisung, Außerdem ist es mit der Frau extrem schwierig, mal zeigt sie Interesse mal ignoriert sie alle Versuche mit ihr in Kontakt zu treten. Ich bin am Ende. Ich weiß nicht wie lange ich das noch durchhalte. Ich habe das Gefühl das ich nie einen Menschen finde der mich liebt wie ich bin und ich im Leben kein Glück habe und 'jemand' gegen mich etwas hat. Ich will doch nur Gesundheit, Liebe/Familie, und etwas Glück in meinem Leben! Ich fühle, dass das Leben so ungerecht ist.

16.2.18 00:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen